×
Der Cove Blog

Stilguide – Der britische Anzug

Vorstellung der Schneidertraditionen Europas – Britisch. Unser Stilguide vermittelt Ihnen die traditionellen Details dieser Schneidertradition. Ein britischer Anzug steht nach wie vor als Ausweis von Stilempfinden und Klasse.

Schneidertradition britisch

So wie sich in der Literatur, der Malerei, der Musik oder jedweder sonstigen Kulturtechnik über den Lauf der Jahrhunderte regional unterschiedliche Ausprägungen des damit zusammenhängenden schöpferischen Akts und dessen Ergebnis gebildet haben, unterliegt auch der klassische Herrenanzug diesen ungeschriebenen Gesetzmäßigkeiten.

Anzug der britischen Schule: Seriösität und klare Kante

Das jämmerliche Bild, welches Großbritannien aktuell auf der Weltbühne abgibt, ist nicht nur politisch, sondern in ganz persönlichem Maße gerade auch modetechnisch auf Boris Johnson zurückzuführen. Verzweifelt man nicht bereits ob der Inhalte, die täglich in reißerischen Schlagzeilen in die Welt hinausgetragen werden, steigt den modeaffinen Herren spätestens beim Betrachten einschlägiger Fotografien des blonden Struwelpeters das Wasser in die Augen. Dies ist umso erschreckender, als dass die Savile Row, welche gemeinhin als Wiege der Maßschneiderei und ihr Mekka begriffen wird, keine zwei Meilen von Westminster Palace, dem Sitz des Parlaments, entfernt ist. Der Verfall der Sitten, nicht nur in politischer, sondern gerade auch in ästhetischer Hinsicht beschämt all jene Premierminister, die als Aushängeschild Ihres Landes in früheren Zeiten gewirkt haben – zuvorderst natürlich Winston Churchill, der Inbegriff des britischen Politikers und ein Apologet des klassisch-britischen Anzugs.

Britsich Sakko Tweed

Was genau macht einen Anzug auf unverwechselbare Art „britisch“?

Ganz sicher die verwendeten Tuche, die natürlich als Reaktion auf die klimatischen Bedingungen Englands zu verstehen sind – meist mittelschwere bis schwere Tuche in widerstandsfähigen Bindungen. Wir von cove denken dabei

  • für den Herbst und Winter sofort an grauen und dunkelblauen Wollflannel mit Kreidestreifen, grau-beigen Tweed oder dunkelgrünes Moleskin
  • für die Monate von Mai bis September an irisches Leinen, Baumwolle und Seersucker.

Charakteristisch für den britischen Anzug ist darüber hinaus dessen Konstruktion, vor allem im Schulter- und Brustbereich. Ganz ohne Zweifel hat die Bedeutung des Militärs (mit seiner starken aristokratischen Prägung) großen Einfluss auf die Silhouette genommen: die klassische V-Form des Anzugs mit breiter, akzentuierter Schulterpartie und sich zur Taille hin verjüngender Form lehnt sich ganz klar an die Uniformen von englischen Soldaten aller Ränge an. Die Schulter ist dabei nicht nur breiter, sondern auch dank Einlagen und Polster strukturiert aufgebaut. Der Ärmelansatz ist gerade, die Schulterlinie leicht abfallend. Die Brust ist ebenfalls strukturiert gearbeitet, um die bereits weiter oben angesprochene V-Form zu erlangen.

Schneidertradition britischer Anzug

Die Reversbreite ist weder besonders schmal noch ausladend – meist finden sich an einem englisch inspirierten Anzug zwei Rückenschlitze sowie schräge Pattentaschen mit der sog. Billet-Tasche oder Ticket Pocket.
Die Hosen sind großzügig geschnitten, werden mit hoher Leibhöhe und oftmals mit Bundfalten gearbeitet. Je nach Trageanlass werden zusätzlich Aufschläge angebracht, die Länge sieht einen „full break“ vor – d.h. die Hose ist so lang, dass sie auf ungefähr 2/3 der Höhe des Schienbeins des Trägers „einbricht“ und einen Knick bildet. Die Fußweite ist generös gewählt.
Wenn sich vor Ihrem geistigen Auge nun das Bild eines schlanken, hoch aufragenden Herren mit breiten Schultern manifestiert, welcher wie „aus einem Guss“ zu stammen scheint – dann ist das genau die Optik, die ein klassischer Anzug englischer Provenienz zu transportieren sucht.

Wir als Ihr Maßschneider verstehen uns als helfende Hand im Dickicht der klassischen Garderobe und unterstützen Sie gerne dabei, Ihren individuellen Stil zu entdecken und anschließend in ein extra für Sie angefertigte Maßbekleidung zu transferieren. Ob dies nun ein Sakko mit Schneiderhandkante und kontrastreichem Kragenfilz ist oder die schwere Hose aus Tweed mit 5cm Aufschlägen, bleibt ganz allein Ihre Entscheidung, die niemand besser als Sie selbst fällen können. Wenn Sie den Ratschlag unserer erfahrenen Maßschneider suchen, geben sie Ihnen diesen gerne – und freuen sich selbst dann noch, wenn Ihnen Ihr Bauchgefühl für Ihren britischen Maßanzug etwas anderes rät.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeiten und Angebote rund um den guten Stil (Abmeldung jederzeit möglich).

NEUESTE NACHRICHTEN