Der Cove Blog

Grau & Rot

Eine der vielfältigsten Kombinationsmöglichkeiten der Maßbekleidung!

Die Kombination von Grau & Rot in der Herrenbekleidung

Nur wenige Farbkombinationen werden in der hochwertigen Herrenbekleidung so häufig erblickt wie Grau und Rot. Sie ergeben eine auffällige, aber dennoch eine diskrete Mischung, deren Beliebtheit mindestens bis ins Mittelalter zurückreicht. Im heutigen Kleidungskontext passen Grau und Rot nicht nur in formeller Umgebung gut zusammen, sondern ermöglichen es dem Träger sich auch in ungezwungenen Situationen dezent hervorzuheben. Im Folgenden möchten wir Sie mit einigen Ideen inspirieren, wie Sie Ihre Garderobe um diese Farben bereichern können.

Anzug & Krawatte

Der einfachste Weg die beiden Farben miteinander zu vereinen, liegt in der Kombination eines grauen Anzugs mit einer roten Krawatte. Die markante rote Krawatte leitet die Aufmerksamkeit auf ihr Gesicht und lenkt etwas vom Anzug ab.

Studien zeigen, dass die Farbe Rot sowohl Vertrauen als auch Erregung in unserem Gegenüber weckt. Diesen Fakt kann man sich geschickt für den beruflichen Alltag und seine eigene Darstellung zu Nutze machen. Allerdings müssen Sie wissen, dass Rot nicht gleich Rot ist und Sie bei der Wahl der richtigen Krawatte eine Vielzahl von Optionen haben. Von Karmesin bis Burgund ist das Spektrum enorm. Welcher Ton und welches Design es am Ende dann wird, hängt einzig von Ihrem persönlichen Geschmack ab.

Doch zurück zum Anzug. Im Business-Alltag ist Anthrazit als Farbe für Anzüge nicht wegzudenken. Schicht, einfach und elegant für einen seriösen Auftritt. Zu den etwas lässigeren Gelegenheiten empfehlen sich dann die hell- bis mittelgrauen Tuche. Dabei sorgen bspw. Fensterkaros, die beide Farbtöne enthalten, für einen sportiven Charakter.

Generell eignen sich graue Anzüge hervorragend, um als Fond für eine Vielzahl von Krawatten- und Hemdfarben zu dienen.

Falls Sie es gerne etwas extravaganter mögen, dann können Sie sich von Ihrem eher klassischen Auftritt mit einer kontrastierenden Weste in Burgund abheben.

Sportsakko und die passende Hose

Als lässigere Kombination dient besonders in den kalten Monaten ein Sportsakko mit einer grauen Flanellhose. Der Flanell leistet dabei einen dämpfenden Beitrag und beruhigt das Outfit insgesamt.

Um den Herbst- und Winterlook in ein Frühlings- und Sommergefühl zu übersetzen, wählen Sie am besten ein helles pastellfarbenes Leinenjackett.

Sollten Sie beruflich dem Business Casual oder Smart Casual Dress-code unterworfen sein, erlaubt es sich, zu gemusterten Hemden zu greifen. Dazu eignen sich kleine Karos oder schmale Streifen.

Eine ebensolche Lässigkeit wird dem Träger auch mit einem grauen Poloshirt und einer farbenfrohen Hose verliehen.

Gleichgültig, ob Sie einen Anzug oder eine Kombination aus Sakko und legerer Hose tragen, können Sie die Farbkombination natürlich durch die Verwendung von Accessoires, wie roten Einstecktüchern mit Paisleymustern und boerdeauxroten Schuhen weiter verfeinern.

Hemden & Chinos

Um einen lässigen Freizeit-Look zu erzeugen, ist man mit einer Chinohose, sowie einem Hemd mit rotem Gingham-Karo stets gut beraten. Das Ganze erzeugt einen leicht rustikalen Touch.

Elegantes Auftreten

Auch für einen eleganten Auftritt lassen sich die beiden Farben raffiniert kombinieren. Hier kommt es ganz auf den Anlass an.

Bei einem Black-Tie Event können Sie anstatt des herkömmlichen Smokings auch gerne mal zu einem roten Dinnerjacket aus Samt greifen. Damit werden Sie auf jeden Fall der Hingucker des Abends sein.

Sofern es sich um eine abendliche Business-Veranstalltung handelt, sollten Sie dafür sorgen möglichst dunkle Farben zu tragen. Hier eignet sich ein sehr dunkles Grau mit einer entsprechend dunkelroten Krawatte. Grundsätzlich gilt, je dunkler das Rot, desto formeller ist der Look.

Obwohl ein roter Anzug auf verschiedenen Wegen chic und elegant wirken kann, raten wir doch zu formellen Veranstaltungen eher davon ab.

Setzen Sie Akzente sparsam ein

Das laue Rot auf dezentem Grau will sparsam eingesetzt sein. Beschränken Sie sich in Ihrem Outfit auf wenige bunte Accessoires, sonst überspannt deren Wirkung. Um dieser Gefahr zu entgehen, ist es ratsam Stücke auszuwählen, die beide Farbtöne enthalten, wie z.B. Krawatten, die rot-grau-gestreift sind oder Mikromuster enthalten.

Schuhe für graue & rote Outfits

Um das Outfit vollends abzurunden eignet sich am besten ein Oxford in Burgund oder eine andere dunkelrote Farbe, klassisch aus Boxcalf oder aber auch aus Cordovan-Leder. Als etwas lässigere Variante kann auch ein Chelsea-Boot oder ein Loafer dienen. Während graue Glattlederschuhe eher selten und nicht besonders vielseitig sind, kann ein grauer Wildlederschuh in legeren Umgebungen gute Arbeit leisten. Im Casual-Bereich ist ein grauer Sneaker immer eine gute Wahl.

Auch wenn Sie fast alle Schuhe mit farbigen Schnürsenkeln ausstatten können, raten wir davon eher ab, da schnell ein unseriöser Eindruck entstehen kann. Gleichzeitig soll an dieser Stelle auch noch einmal betont werden, dass die Strümpfe stets zu den Schuhen oder der Hose passen sollten. Natürlich können Sie bei Ihrem legeren Outfit auch grob gemusterte Socken tragen.

HIER IHREN UNVERBINDLICHEN TERMIN BUCHEN