×
Der Cove Blog

Eine Schulter – vier Möglichkeiten / Teil 1

An anderer Stelle sprachen wir bereits davon, dass die Schulter der zentrale Ausgangspunkt Ihres Sakkos ist. Rückenbreite, Halsring, Armloch und Ärmellänge hängen von der Konstruktion der Schulter ab. Wir sind stolz darauf, Ihnen als einer der wenigen Anbieter für maßgeschneiderte Anzüge, unterschiedlichste Schulterformen anbieten zu können. Diese möchten wir Ihnen gerne vorstellen und näher bringen....

Schulterverarbeitung Sakko

An anderer Stelle sprachen wir bereits davon, dass die Schulter der zentrale Ausgangspunkt Ihres Sakkos ist. Rückenbreite, Halsring, Armloch und Ärmellänge hängen von der Konstruktion der Schulter ab. Wir sind stolz darauf, Ihnen als einer der wenigen Anbieter für maßgeschneiderte Anzüge, unterschiedlichste Schulterformen anbieten zu können. Diese möchten wir Ihnen gerne vorstellen und näher bringen. Den Anfang machen die Exportschlager von der Insel: Darf es für Sie 'classic' oder 'roped' sein?

Die Klassiker für jeden Tag

"Classic Shoulder"
Die klassische Schulterform findet standardgemäß Anwendung in unserer Sakkoverarbeitung und wird am häufigsten gewählt. Und das aus gutem Grund: Die Rosshaareinlage vom Vorderteil reicht bis in die Schulter hinein und formt dadurch die Schulter gewissermaßen vor. Allerdings reicht das nicht ganz aus um der Schulter Ihre volle Ausformung zu geben und der täglichen Beanspruchung zu genügen.
Daher wird zusätzlich zwischen Futter, Rosshaareinlage und Oberstoff ein aus mehreren Schichten bestehendes Baumwollvlies vernäht - das Schulterpolster. Dieses sorgt für die definierte Ausformung Ihrer Schulterpartie und erhält trotzdem ein weiches, leichtes Tragegefühl. Trotz formender Eigenschaften, wird Ihr Tragekomfort nicht eingeschränkt, sondern Ihre Bewegungsfreiheit gesichert und der glatte Fall des Stoffes begünstigt.
Zur finalen Ausformung besitzt diese Schulterform einen sogenannten Ärmelfisch. Dieser reicht über die ganze Armkugel und wird im vorderen und hinteren Ärmel durch eine kleine Rosshaareinlage zusätzlich leicht ausgepolstert. Hierdurch erreichen wir einen schönen, glatten Fall des Ärmels. Ärmel und Schulter liegen bei dieser Variante optisch fast auf gleicher Höhe, wobei der Ärmel an der Schulternaht minimal höher steht.
Die Kombination dieser beiden Komponenten lässt Ihre Schulter immer weich und trotzdem gut ausgeformt fallen. Es ist die am häufigsten gewählte Schulterform da sie bei allen Stoffen geeignet ist und höchsten Ansprüchen genügt. Wir empfehlen diese Alternative ganz besonders unseren Businesskunden, da sie den täglichen Belastungen bestmöglich standhält und durch ihre unaufdringliche Optik sich perfekt in Ihr Gesamtoutfit integriert.

"Roped Shoulder"
Freunde des englischen Landhausstils aufgepasst! Unsere "Roped Shoulder" entspringt der klassischen englischen Schneiderei der Savile Row und bringt den Stil des Vereinigten Königreichs auf den Punkt. Sie sorgt für eine kantige Ausformung des Sakkos und ist gerade bei schlanken Schultern geeignet um eine trianguläre Körperform zu erzeugen. So entsteht ein sehr maskuliner Eindruck. Die Schulterform zeichnet sich durch einen deutlich sichtbaren, hervorstehenden Ärmel aus. Die Wirkung ist dementsprechend kantiger als bei der klassischen Schulterverarbeitung.
In diesem Fall ist das Schulterpolster durch zusätzliche, steifere Lagen unterstützt und der Ärmelfisch dicker abgepolstert. Dies sorgt für eine stärkere Formvorgabe und einen stärkeren Stand in den Schultern. Diese Schulterverarbeitung ist speziell für klassisch englische Stoffe und vor allem für Tweed und dicke Wollwaren geeignet. Gerade beim ländlichen Stil und beim sportlichen Tweedsakko sollte diese Verarbeitung in Erwägung gezogen werden um dem Stoff sowie dem Stil optisch und haptisch gerecht zu werden.

Welche Schulterform brauche ich? 

Meist ist die klassische Schulterform die passende Alternative für Ihr Sakko. Sie überzeugt durch ihre Ästhetik und dezente Optik. Die daraus entstehende Vielseitigkeit macht die klassische Schulter zum absoluten Allrounder. Egal ob klassische Festgarderobe, Businessanzug oder Freizeitsakko, die klassische Schulterform ist die Richtige für alle Gelegenheiten.
Sollten Sie allerdings darüber nachdenken einen Tweedanzug, ein Sportsakko im englischen Stil oder ein Sakko aus einem schweren Stoff anfertigen zu lassen, sollten Sie sich ernsthaft mit der "Roped Shoulder" befassen. Dank ihrer expressiven Optik bringt sie Ihre anglophile Ader eindrucksvoll zum Ausdruck. So ist beim nächsten Whiskyumtrunk oder bei der Wanderung durch die Highlands die beste Figur garantiert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeiten und Angebote rund um den guten Stil (Abmeldung jederzeit möglich).

NEUESTE NACHRICHTEN