×
Der Cove Blog

Von Berlin der goldenen 20er in den Alltag

Unsere Verbundenheit zur klassischen Garderobe und dem traditionellen Schneiderhandwerk erfährt steigenden Zuspruch und findet aktuell eine sehr gelungene Inszenierung in einer TV-Produktion. Wie wir meinen - Zeitlos mit Zeitgeist, aber lesen Sie selbst

Berlin 20er Jahre

Das aktuelle Jahr 2020, seines Zeichens das erste der 20er Dekade, kann aufgrund der aktuellen Nachrichtenlage, gilt für Berlin und den Rest des Landes, mit Sicherheit noch nicht als allzu goldig bezeichnet werden. Trotz oder vielleicht gerade deswegen, wollen wir in diesen unruhigen Zeiten für ein wenig Zerstreuung sorgen und versuchen dies mit dem Glanz der Goldenen 20er Jahre. Wie genau, beschreiben wir in den folgenden Absätzen.

“Dressing up in a dress down world” – unter diesem Leitmotiv versuchen wir, unseren Kunden und Freunden des Hauses stilvolle Eleganz näher zu bringen und Sie auf dem Weg dahin entsprechend zu begleiten. Als Ihr Kundschafter tragen wir die Fülle an Botschaften aus den unterschiedlichen Medien zusammen, um Ihnen gezielte Inspirationen zu präsentieren. Dazu zählt selbstredend auch das Spektrum der deutschen TV-Produktionslandschaft. Ein ganz besonderes Augenmerk wollen wir in diesem Artikel dabei auf die Sky-Produktion „Babylon Berlin“ legen – deren dritte Staffel vor Kurzem gestartet ist. Wir beleuchten, welche Stilelemente der in den 1920er spielenden Serie auch heute noch höchste Relevanz genießen.

Babylon in Berlin?

Für all jene unter Ihnen, denen die Serie Babylon Berlin des geläufigen Medienkonzerns kein Begriff ist, nachfolgend eine kurze Zusammenfassung. Die Serie spielt im Berlin Ende der 20er, genauer im Jahre 1929. Wegen der zunehmenden wirtschaftlichen Probleme, des hieraus resultierenden Erstarkens und zunehmenden Radikalisierung der extrem rechten und linken Organisationen zeichnet sich ab, dass die Weimarer Republik zum Scheitern verurteilt scheint. Hauptfigur des Plots sind Kommissar Gereon Rath, der von Köln nach Berlin kommt, um im Rahmen eines Erpressungsfalls zu ermitteln, und Charlotte Ritter, eine junge Stenotypistin.
Aufgrund seiner im Ersten Weltkrieg erlittenen posttraumatischen Belastungsstörung leidet Rath, wie viele Veteranen in dieser Zeit, am so genannten Kriegszittern. In Berlin angekommen, lernt er im Polizeipräsidium Charlotte Ritter kennen und beginnt zusammen mit ihr und dem Berliner Kollegen Bruno Wolter seine Ermittlungen, die sich in allererster Linie um einen Erpressungsfall, bald aber auch um Themen wie Drogen, Politik, Mord und Extremismus drehen. Raths Untersuchungen gehen bald über das ursprüngliche sittenpolizeiliche Umfeld hinaus und mischen sich mit den gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Trotzkisten und Stalinisten, dem illegalen Waffenhandel und den Unruhen des Blutmais (link zu Wikipedia).

Berlin 20er Jahre
Babylon Berlin 20er Jahre

Im Fokus - Bekleidung der 20er Jahre

Werfen wir einen Blick auf die vorherrschende Bekleidung in dieser Zeit und der Serie, fallen sofort mehrere Charakteristika auf:

  • bei den Anzügen dominieren Grau- und Brauntöne aus schweren Wollstoffen (vornehmlich Flannel), die zudem meist auch noch mit einer einreihigen Weste getragen werden.
  • Die Hemden sind gestreift und werden immer mit Krawatte (welche häufig gestreift ist) getragen.
  • Nahezu sämtliche männliche Protagonisten tragen Hut – zumeist handelt es sich hierbei um einen Fedora mit mittelbreiter Krempe und dunklem Hutband.
  • Abgerundet wird das maskuline Bild dann durch zweireihige Mäntel und Stiefel.

Alles in allem ergibt sich hier also ein sehr klassisches Modebild mit maskulinen Proportionen – einer Ästhetik, die wir auch bei cove durchaus zu schätzen wissen. Wenn wir Sie nun neugierig gemacht haben und sich für diese Stilrichtung begeistern können, haben wir nachfolgend zwei 20er Look-Ideen für Ihren nächsten sartorialen Auftritt:

Inspiration für einen 20er Look

Business Look 20er Jahre

Der Anzug fürs formelle Geschäftsmeeting:
Zahlreiche Webereien bieten Kollektionen mit mittelgrauen S120 Schurwoll-Stoffen an, die sich hervorragend für die Verarbeitung zu einem dreiteiligen Anzug eignen. Um sicherzustellen, dass der Fall des Stoffes elegant und optisch „standhaft“ ist, empfiehlt es sich, etwas schwerere Gewebe im Bereich von 320-350 g/m zu wählen.
Dazu wählen Sie ein weißes Hemd mit dezentem Fischgratmuster oder ein Oxford Cotton. Selbstverständlich sind Ihnen, was die Kragenform betrifft, keine Grenzen gesetzt – aber vielleicht haben Sie ja Lust, etwas neues auszuprobieren? In diesem Fall empfehlen wir Ihnen ein Picadilly-Kragen, der mit einer Kragennadel geschlossen wird und den Charm & Eleganz vergangener Tage wiederspiegelt.
Die Wahl der Krawatte, sowohl was das Muster als auch die Farbe betrifft, hängt natürlich von Ihrem persönlichen Geschmack hab – unser Tip wäre eine dunkelgrüne Seidenkrawatte, z.B. mit dezentem Paisley-Muster. Tragen Sie dazu dunkelgrüne Kniestrümpfe sowie schwarze Oxfords – und nach Belieben einen grauen oder schwarzen Fedora, wenn Sie sich sich diese kleine Extravaganz leisten wollen.

Die Sakko Kombination für den Sonntagsspaziergang:
Für den Spaziergang, der hoffentlich bei trockenen Bedingungen und angenehmer Temperatur erfolgt, stellen wir uns folgendes, im Geiste der Weimarer Republik entstandene Outfit vor: aus Tuchen von Brisbane Moss gefertigte, rostrote oder flaschengrüne Cordhosen werden mit einem hellblauen Flanell-Hemd mit Button-Down Kragen (am Wochenende können Sie die Krawatte schließlich ohne schlechtes Gewissen gegen einen Seiden-Ascot tauschen) und darüber, je nach Witterungslage und persönlichem Thermostat, ein Fair-Isle-Weste oder ein Cardigan, der sich farblich passend zum Rest des Outfits zeigt, kombiniert. Das formellste Stück Ihrer Garderobe ist dann das Tweedjacket, welches ein passendes Überkaro oder einen prominenten Fischgrat zeigen kann. Wir sind uns sicher, dass die zahlreichen englischen Webereien in unseren Ateliers hier etwas für Sie bereithalten. Zu guter Letzt gibt es auch hier die Möglichkeit, Ihr Haupt stilvoll zu bedecken – greifen Sie zur Schiebermütze, ebenfalls aus Tweed gefertigt. An den Füßen haben Sie sich für braune Velourleder Oxfords mit Broguing entschieden und damit eine ausgezeichnete Wahl getroffen.

Casual Look 20er Jahre

Sollten Sie demnächst Gelegenheit finden, der Serie eine Chance geben zu wollen, finden Sie sämtliche Episoden in der ARD-Mediathek zum kostenlosen Abruf. Vielleicht finden Sie bestimmtes 20er Ensemble, das Sie begeistert – unsere Maßschneider, nicht nur in Berlin, helfen gerne bei der Umsetzung und freuen sich auf Ihren Besuch!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeiten und Angebote rund um den guten Stil (Abmeldung jederzeit möglich).

NEUESTE NACHRICHTEN