×
Der Cove Blog

Dresscode Smart Casual

In der heutigen Zeit, ist die Bekleidung des Herren informeller und das persönliche Wohlbefinden steht im Mittelpunkt. Unter anderem entstanden so der neue Dresscodes SMART CASUAL, doch wie gestalten Sie Ihr Outfit danach?

Smart Casual als eine der modernen Kleidungsordnungen (Dresscodes), stammt wie so vieles in dieser Zeit aus den Vereinigten Staaten von Amerika und bezeichnet ein legeres Outfit, das sich vom formellen Grad her zwischen "Casual" und "Business Casual" befindet. Eine stilistische Aufwertung der Freizeitbekleidung ohne zu sehr in den Geschäftsbereich zu tendieren. Eine große Variationsvielfalt für eine gepflegte Erscheinung, worin auch die Herausforderung besteht, die richtige Balance zu finden und diese dem Anlass anzupassen. Unsere Beschreibung und Interpretation von Smart Casual tendiert eher zur Verbundenheit der klassischen Garderobe.

Smart Casual - mehr als ein Dresscode

Smart Casual wird gerne als lästige Forderung von anspruchsvollen Gastgebern abgestempelt, die auch bei privaten Verabredungen gut gekleidete Gäste sehen wollen. Stilvolles Auftreten, ob in der Freizeit, im Büro oder bei festlichen Veranstaltungen, sollte jedoch für jeden Gentleman eine Selbstverständlichkeit sein. Und so ist Smart Casual nicht nur ein Dresscode, dem auf Anfrage nachgekommen werden soll, sondern auch ein Leitsatz für ein elegant lässiges Erscheinungsbild im Alltag abseits des Büros.
Die Grundregel für ein gelungenes Smart Casual Outfit bleibt auch im Freizeitbereich bestehen. Setzen Sie auf Qualität und Passform. Hochwertige Materialien und feinste Verarbeitung sind unverzichtbar, wenn es darum geht, Stil zu beweisen. Schur- und Baumwolle und Leinen sind für einen lässigen Look immer passend, Kaschmir und Seide hingegen eignen sich hervorragend für die eleganteren Komponenten.

Gezielte Farbakzente bei Smart Casual

Bei der Farbwahl sollte sich das Smart Casual Outfit von der Businessgarderobe jedoch abgrenzen. Grau und Schwarz sind hier nicht die erste Wahl und sollten reduziert getragen werden. Setzen Sie diese Farben lieber sparsam bei Accessoires wie Uhr und Schuhwerk ein. Der Dresscode will gezielte Farbakzente, um die sonst eher einheitliche Garderobe etwas frischen sowie individueller aufzupeppen. Mit Naturtönen sind Sie für freizeitliche Aktivitäten immer gut beraten.
Zudem ist es durchaus erlaubt, sein Gespür für modische Trends bei der Kleiderwahl zu zeigen. Das Zauberwort lautet allerdings "dezent", denn generell ist dieser Look eher klassisch geprägt. Halten Sie sich an die bisher genannten Prinzipien, ist der Rest eine Frage der Kombination. Jeans zu tragen ist bei Smart Casual keinesfalls ein Tabubruch. Sie sollten dennoch keine auffälligen Waschungen wählen, sondern eine einheitliche Färbung. In der richtigen Kombination fügt sich dann auch die Jeans in das elegant lässige Outfit ein. Die Chino ist jedoch zweifelsfrei der Klassiker unter den Smart Casual-Hosen. Sagt Ihnen die nicht zu, bleibt noch die Cordhose als weitere Alternative.

Ein guter Auftritt durch smarte Kombination

Ein Hemd ist aber auch bei einem legereren Auftritt zu empfehlen. Für den Casual-Effekt kann zum einen mit der Kragenform gespielt werden. Ein modischer Kentkragen sowie ein Button-Down-Kragen sind hier gut geeignet. Zum anderen kann bereits das Weglassen der Krawatte den Business-Eindruck vermeiden. Einer dezenten Musterung ist im freizeitlichen Ambiente ebenso nichts entgegenzusetzen. Dazu kann ein stilvolles Sakko kombiniert werden oder auch ein fein gestrickter Pullover.
Sollten Sie ein absoluter Anzugliebhaber sein, verzweifeln Sie nicht. Auch unter den Anzügen gibt es weniger formelle Modelle, die dem Dresscode "Smart Casual" mehr als gerecht werden. Achten Sie darauf, dass Farbe und Stoff nicht zu business-lastig sind.
Großen Einfluss auf eine gelungene Garderobe haben bekanntlich auch die Accessoires. Betritt eine Person den Raum, wandern die Blicke gerne nach unten zu den gewählten Schuhen. Mit der Wahl des Schuhwerks steht und fällt der perfekte Auftritt. Die Kleidung kann noch so schön sein, mit minderwertigen, abgenutzten Schuhen hinterlässt niemand Eindruck. Für den smarten Casual-Stil empfehlen sich Brogueings, Loafer, Norweger sowie Chelsea- und Chukkaboots. Ein eleganter Ledergürtel wertet zudem eine lockere Hose problemlos auf.

Von der Anfertigung eines Maßanzuges mal abgesehen, haben Sie bei cove auch die Möglichkeit, sich ein Maßhemd, eine Chino, eine Jeans oder ein sportliches Sakko auf Ihre Maße schneidern zu lassen. Die perfekte Passform und ausgezeichnete Qualität sind Ihnen damit schon einmal garantiert. Teilen Sie unseren Mitarbeitern in den Ateliers gerne mit, wenn Sie sich ein Kleidungsstück im Smart Casual-Stil wünschen. Zusammen finden wir das passende Teil für Sie.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeiten und Angebote rund um den guten Stil (Abmeldung jederzeit möglich).

NEUESTE NACHRICHTEN