Das Cove Wiki

Das cove-Wiki

Willkommen in unserer Stilfibel! Entdecken sie hier alles Wissenswerte rund um unser Lieblingsthema. Rund um den Maßanzug und um das Maßhemd gibt es unzählige Fakten, Geschichten und Anekdoten. Keine Sorge: Unser Wiki wird sich ständig erweitern. Ein regelmäßiges Vorbeischauen lohnt sich!

Oxford

brauner Oxford half brogue

Herrenschuhmodell – Oxford

Am Beispiel des obenstehenden Bildes, wollen wir Ihnen das Herrenschuhmodell näherbringen. Zu sehen ist ein Oxford in braunem Leder in der Variante Cap Toe und einer Lochverzierung auf der Vorderkappe, genauer bezeichnet als Halfbrogue. Das wesentliche Merkmal des Oxford ist die geschlossene Schnürung, die nur indirekt mit der Bindung der Schnürsenkel zu tun hat. Mit „geschlossen“ wird der Bezug zum Schaftschnitt hergestellt, wo die Seitenteile (Quartiere) V-förmig unter dem Vorderteil zusammenlaufen – die „offene Schnürung“ finden Sie am Derby.

Oxford, der elegante Klassiker

Die Geschichte beginnt bereits im frühen 19. Jahrhundert und innerhalb von nur 30 Jahren wurde der Lederschuh von allen Englischen Gesellschaftsschichten angenommen. Ähnlich wie der Derby, ist der Oxford ein Englischer Schuh, der nach der Stadt bzw. Grafschaft benannt wurde, in der er seinen Ursprung hat. Seit 1920 ist er in seiner heutigen Form bekannt. Zu diesem Zeitpunkt wurde der Schuh erstmals dick besohlt, welches enorme Vorteile auf den Laufkomfort und die Qualität hatte.

Aufgrund seines historischen Ursprungs, in Zeiten der werteorientierten Herrengarderobe, gilt der Oxford-Schuh als elegantester Herrenschuh. Durch seine geschlossene und parallele Schnürung mit klarer Linienführung wirkt er förmlicher und eleganter als andere Schuhmodelle. Dieser elegante gradlinige Look des Schuhs fügt sich bestens in jedes Business-Outfit und zeugt von Stillbewusstsein. Gerade der Smoking ist nach wie vor der ideale Begleiter zur schwarzen plain Variante und daran wird sich auch nichts ändern.

Der moderne Oxford

Häufig wird der Oxford auch in Dunkelbraun zu einem anthrazit-, marinefarbenen oder dunkelbraunen Anzug getragen. Sollten Sie Ihren Stil eher in der mediterranen Richtung tragen oder den Causal Business Look bevorzugen, sind auch hellere brauntöne für den Oxford zulässig. Vermehrt finden Sie auch Varianten mit Broguing, Lochzerierung des Schuhschafts, die sich von der Schuhkappe bis zum Hinterteil ausdehnen kann. Unserem Verständnis nach ist je mehr Verzierung, desto legerer der Anlass zu dem der Oxford getragen wird. Gerade die Lochverzierungen ergänzen ideal Ihre sommerliche Garderobe aus Leinenstoffen. Generell sollte sich dieses Schuhmodell doch auf eine Kombination mit klassischer Garderobe beschränken.

Sie sind auf der Suche nach individuellen Oxfords im persönlichem Stil? Dann möchten wir Ihnen unseren Schuh-Konfigurator ans Herzen legen, wo Sie sich Ihr neues Paar Herrenschuhe frei gestalten können.
MEHR DAZU